Bestimmt sind Sie im Glauben gewachsen...

 

Es ist ja Frühjahr und wir wollen die Jahreszeit nutzen, Gottes Handschrift durch die Natur zu lesen und ein neues Jahr und ein neuer Frühling und dann wenden wir an, was wir in der Natur ablesen und wir wollten ja im Glauben wachsen. 

 

Mir sind die Texte eine große Hilfe und ich bin sehr dankbar. Der Glaube wuchs bereits mit dem Lesen des Alten Testament, weil ich verstand, wie Gott ist. Aber die vorigen Texte auf dieser Seite haben mich, so muss ich es sagen, innerlich sehr befreit. Und das ist die größte Freiheit, die wir haben können, wenn es um die Einzelperson geht und es geht um die Einzelperson (im Sinne von: Gott hat dich nicht vergessen) und die Gemeinde ist der Leib Christi, also helfe ich beim Bau des Leibes Christi mit und es geht um Glaubenswachstum, vor allem auch praktisch. angewandt im Alltag.

 

Wenn das nicht nötig wäre, dann hätte der Herr ein großes Plakat über dem Planeten machen können mit einem Pfeil und darauf steht dann vielleicht "hier entlang" oder anderes. Vergessen wir nicht, die Bibel hat auch sanften und liebevollen Humor. Man liest die Bibel auch oft so, wie man selbst gerade "gestimmt" ist. Den Humor muss man ein wenig selbst auch suchen, aber wenn es einmal "gezündet" hat, dann hat man stets etwas zum Schmunzeln und das macht das Leben leicht. 

 

Wir erkennen, die Beschäftigung mit der Bibel macht frei. Das Wort der Wahrheit befreit innerlich und gibt dem Menschen Lebenskraft und auch alle anderen Aspekte des Mensch Sein werden abgedeckt. Sie werden NIRGENDWO JEMALS ein Buch finden, das vergleichbar sein kann. Das kann kein anderes Buch, weil die Bibel die Wahrheit aus Gott ist und Gott ist die Wahrheit und das ist Christus. 

 

Leben Sie nach der Wahrheit und Sie werden frei sein. Glauben Sie es. Glauben Sie an all das Gute, welches der Herr Ihnen gibt, denn er rechnet Ihnen die Gedankenwelt und die Worte zur Gerechtigkeit an. Er möchte, dass Sie lernen, auf ihre Gedanken und Worte zu achten, wie wir das besprochen hatten und warum weiß ich, dass er es möchte? Weil die Beziehung durch den Glauben wächst und nach und nach dann werden die Fortschritte in Gedanken und Worten erkennbar.